Voriger
Nächster

Holz und Waldprodukte

Im Wald der Forstverwaltung wachsen jährlich ca. 10.380 Kubikmeter umweltfreundlich produzierter Rohstoff Holz nach.

Die ökologische Waldbewirtschaftung führt zu einer Steigerung des Holzvorrats nach Masse und Wert. Höhere Starkholzanteile haben günstige Bereitstellungskosten und höheren Erlös zur Folge.

Die jährliche Einschlagsmenge gliedert sich in:

  • 81% Nadelstammholz
  • 0,5% Laubstammholz
  • 0,5% Nadelindustrieholz
  • 18% Brennholz

Brennholz aus dem Stiftungsforst und Stadtwald

Unser Angebot für ein Walderlebnis, das zweimal warm macht. Ein Walderlebnis für den Aktiven. Ein ökologischer Beitrag.

Wir stellen für Sie Brennholz bereit als:
Brennholz zum „Selbsteinschnitt“ im Wald

Bitte beachten Sie: Motorsäge und entsprechende Schutzkleidung erforderlich!

Aus Sorge um die Sicherheit und Gesundheit der Selbsterwerber können wir eine Holzabgabe nur gegen Nachweis eines Motorsägenlehrgangs zulassen.

Bitte beachten Sie, dass wir kein ofenfertiges Brennholz anbieten!

Stammholz aus dem Stiftungsforst und Stadtwald

Der Stiftungswald und Stadtwald ist zertifiziert im Rahmen einer Gruppenzertifizierung nach DQS-Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen PEFC.

Gruppenzertifikat Nr. 0421 031/0222203 00000

Rundholz aus naturgemäßer Forstwirtschaft ohne Kahlschlag und ohne Chemie. Bei uns erhalten Sie auch Mondphasenholz.