Voriger
Nächster

100. Geburtstag

Seinen 100. Geburtstag hat Herr Josef Greipl im Hl. Geistspital gefeiert. Zu seinen ersten Gratulanten zählte Oberbürgermeister Alexander Putz, der dem Jubilar neben einem Präsent des Bayerischen Ministerpräsidenten seine herzlichsten Glückwünsche überbrachte.

Herr Greipl war seit 1936 bei der Wehrmacht in Kaufbeuren. Nach der Wehrausbildung war er Flugzeugführer und wurde später zum Leutnant befördert. Beim Einsatz in Stalingrad wurde er schwer verwundet. Zum Ende des Zweiten Weltkrieges geriet er in amerikanische Gefangenschaft. Entlassen wurde er 1945. Ein Jahr später war er bei der Stadtpolizei beschäftigt, später bei der Kriminalpolizei. Nach zwei Herzinfarkten wurde er in den Innendienst versetzt. Das Hl. Geistspital ist seit sieben Jahren Greipls Zuhause.

„Ich bin tief beeindruckt“, betonte Oberbürgermeister Alexander Putz ob Greipls Lebenslauf. Vor allem, dass er sogar noch mit seinen stolzen 100 Jahren ein Amt ausübt, zollte ihm Putz seine Hochachtung: Greipl ist seit Jahren Vorsitzender der Bewohnervertretung im Hl. Geistspital und engagiert sich mit viel Herzblut für die Mitbewohner. Für seinen Einsatz dankte ihm Oberbürgermeister Alexander Putz herzlich und wünschte ihm weiterhin schöne und zufriedene Jahre.